DIM übernimmt Property Management für Apartmenthaus in Berlin

Die DIM Deutsche Immobilien Management übernimmt im Auftrag der HanseMerkur Grundvermögen AG das kaufmännische und technische Property Management eines Apartmenthauses in Berlin. Auf einer Gesamtmietfläche von rund 6.800 m² umfasst die Immobilie 151 möblierte Wohnungen, eine Gastronomie- sowie eine Einzelhandelsfläche. Der Neubau an der Treskowallee im Berliner Stadtteil Karlshorst wurde erst im August fertiggestellt.

Apartmenthaus Berlin Karlshorst © PROFORMA Markus Eusterbrock GBI AG

Die Mikro-Apartments richten sich beispielsweise an junge Berufstätige, Projektmitarbeiter und Berater, die für mindestens eine Woche und bis zu sechs Monate eine Unterkunft suchen. Pächterin ist die SMARTments business Betriebsgesellschaft mbH aus Erlangen. Unter dem Markennamen „SMARTments business“ betreibt diese Mikroapartments in Berlin, Hamburg, München und – ab Dezember – auch in Wien.

„Mit der Übernahme des Mandats für die HanseMerkur Grundvermögen AG weiten wir unser Portfolio auf die wachsende Assetklasse der Mikro-Apartments und Studentenwohnungen aus“, sagt Klaus Krägel, Vorstandsmitglied der DIM Deutsche Immobilien Management.

Mikro-Apartments zählen inzwischen zu den nachgefragtesten Wohnprodukten in Deutschland. Gesellschaftliche Trends wie der verstärkte Zuzug in die Innenstädte, der steigende Anteil von Single-Haushalten oder auch die weiter zunehmende individuelle Mobilität, sorgen für eine steigende Nachfrage nach kleinteiligem Wohnraum. Aufgrund des großen Interesses von Investoren nimmt das Transaktionsvolumen im Teilsegment Mikrowohnen stetig zu: Laut einer Studie des Maklerunternehmens Savills waren es 371 Mio. Euro in 2015 und bereits 440 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2016.