Historie

Die DIM Deutsche Immobilien Management wurde in den 1990er Jahren gegründet, um einen Immobilienbestand von rd. 1,5 Mrd. EUR zu managen. Durch Umstrukturierungen wurde die DIM im Jahr 2004 an die Gestrim International S.A., Frankreich verkauft und diente für Gestrim als die deutsche Property Management Plattform. Sowohl durch Zukäufe von Property Management Gesellschaften als auch durch Ausbau des Fondsgeschäftes gelang es, den Verwaltungsbestand zu erweitern. Im Jahr 2013 wurde die Gesellschaft von privaten Investoren übernommen, die auch heute noch die Hauptaktionäre sind.

Anfang 2017 konnte die DIM ihre Wachstumsstrategie durch die Übernahme des Property Managements der PATRIZIA in Deutschland bedeutend fortführen. Die DIM hat bestehende Verwalterverträge für Wohn- und Gewerbeimmobilien und somit das deutschlandweite Property Management an den Standorten Augsburg, Berlin, Dresden, Frankfurt a.M., Hamburg, Köln, München und Stuttgart übernommen.

 

Die Unternehmensentwicklung der DIM Deutsche Immobilien Management